Bürgergemeinde Aesch

Kopfbetrieb mit Forstwerkhof

 

Bäume im Eichberg müssen gefällt werden

Im Eichberg haben die Bäume wegen der trockenen Sommer der letzten Jahre stark gelitten und sind teilweise abgestorben. Aufgrund des hohen Alters können sich die geschädigten Bäume nicht erholen. Deshalb hat der Bürgerrat nach Absprache mit dem Forstdienst entschieden, diese Bäume zu fällen. Auf der Fläche werden trockenresistentere Bäume angepflanzt. Die nötige Massnahme wird gleichzeitig als Chance genutzt, im Rahmen der Neuanpflanzung den Waldrand und die vorgelagerte Matte ökologisch stark aufzuwerten. Infolge des verstärkten Lichteinfalles wird eine breitere Artenpalette möglich sein.

 

Der Holzschlag wird je nach Witterung im November/Dezember durchgeführt. Die voraussichtliche Dauer des Holzschlages beträgt zwei Wochen. Für die unvermeidbaren Lärmemissionen und die damit verbundenen zu beachtenden Absperrungen in diesem Zeitraum, bittet die Bürgergemeinde Aesch die Bevölkerung um Verständnis.

 

 

Bürgergemeinde Duggingen

https://www.bürger-duggingen.ch

 

Burgergemeinde Grellingen

www.bggrellingen.ch

 

Bürgergemeinde Pfeffingen

www.bgpfeffingen.ch

 

Bürgergemeinde Reinach

www.bgreinach.ch

 

Bürgergemeinde Therwil

www.bgtherwil.ch

Das Forstrevier Angenstein wird von den Gemeinden Aesch, Duggingen, Grellingen, Pfeffingen, Reinach und Therwil gebildet. Das Forstteam der Bürgergemeinde Aesch betreut die Wälder der angeschlossenen Bürger- und Burgergemeinden. Die Wälder umfassen rund 770 ha Wald, davon gehören 150 ha der Bürgergemeinde Aesch. Die gesamte Waldfläche des Forstreviers (inkl. Privatwaldbesitzer) beträgt 1120 Hektaren.

Revierförster Ch. Becker hat über diese Gesamtfläche die Forstpolizeiliche Hoheit inne.