Bürgergemeinde-Versammlung vom 8. April 2013        

Bürgerrats-Präsident M. Preiswerk konnte 108 stimmberechtigte Bürgerinnen und Bürger zur Bürgergemeinde-Versammlung begrüssen. Das Beschluss-Protokoll der Versammlung vom November 2012 wurde einstimmig genehmigt. Anschliessend wurde den Anwesenden das aktuelle Projekt der „Überbauung Hübeli“ von den Architekten ausführlich vorgestellt. Nach eingehender Diskussion im Rat schlägt der Bürgerrat der Versammlung vor, die Überbauung nicht selber zu realisieren, sondern, das Projekt - so wie geplant - im Baurecht abzugeben. Somit kann die Bürgergemeinde einerseits auf regelmässige zusätzliche Einnahmen aus Baurechtszinsen zählen und andererseits sich auf weitere anstehende Projekte konzentrieren. Die Bürgergemeinde behält sich somit die Flexibilität vor, zu einem späteren Zeitpunkt als Investor einzelner Wohnungen oder ganzer Häuser aufzutreten. Mit 99 Ja gegen 3 Nein folgte die Versammlung dem Antrag des Bürgerrats und erteilte diesem die Bewilligung, die Zentrumsparzellen „Am Hübeli“ im Baurecht abgeben zu können.

Nach dem Hinweis auf die nächste Bürgergemeinde-Versammlung am 17. Juni 2013 konnte M. Preiswerk die Versammlung um 21:00 Uhr schliessen.

Bürgerrat Aesch